Wechsel an der Spitze des Vorstands

Eine personelle Änderung an der Spitze des Vorstands beschloss die Mitgliedervollversammlung des DSB am Samstag, 9. Dezember 2017,  im Doyoo Am Neuendorfer Sand in Brandenburg an der Havel. Die Vollversammlung konnte ordentlich und sowohl satzungsgemäß als auch dem Vereinsrecht entsprechend durchgeführt werden.

 

Nachdem der alte Vorstand von der Mitgliedervollversammlung einstimmig entlastet worden war, erfolgte das Votum für die neue Besetzung der Funktionen ohne Gegenstimmen.

 

Die langjährige Bundestrainerin Sandra Köppen-Zusckschwerdt übernahm des Amt der Präsidentin des DSB.

 

Der bisherige und Gründungs-Präsident Michael L. Hübner trat in die zweite Reihe zurück und dient dem DSB nunmehr als Vize-Präsident und zeichnet für die Ressorts Finanzen und Beziehungen zur EFS verantwortlich.

 

Vize-Präsident Dr. Torsten Kastner wechselte in das Ressort des Medizinsichen Direktors des DSB und Anti-Doping-Beauftragten.

 

Wolfgang Zuckschwerdt fungiert weiterhin als Geschäftsführer.

 

Der Deutsche Sumo-Bund wünscht seiner neuen Präsidentin viel Erfolg bei den vielen spannenden und herausfordernden Aufgaben, die vor dem Verband liegen.


Rückblick Deutsche Meisterschaft 2017 in Brandenburg an der Havel